Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Exzellenz Erzbischof Dr. Pedro LÓPEZ QUINTANA


S.E. LÓPEZ QUINTANA

S.E. Erzbischof Pedro López Quintana wurde am 27. Juli 1953 in Barbastro (Spanien) geboren. Nach dem Empfang der Priesterweihe am 15. Juni 1980 promovierte er im Kanonischen Recht und trat im Jahre 1984 in den Diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls ein. Er leistete seinen Dienst an den Päpstlichen Vertretungen in Madagaskar, den Philippinen, Indien und in der Abteilung für Allgemeine Angelegenheiten des Staatssekretariates. Am 7. Februar 1998 wurde er zum Assessor für Allgemeine Angelegenheiten des Staatssekretariates ernannt. Am 12. Dezember 2002 folgte die Ernennung zum Titularerzbischof von Agropoli und am 8. Februar 2003 zum Apostolischen Nuntius in Indien und Nepal. Am 10. Dezember 2009 wurde er zum Apostolischen Nuntius in Kanada ernannt. Am 30. September 2013 wurde er als Apostolischer Nuntius zur besonderen Verwendung in die Sektion für Allgemeine Angelegenheiten des Staatssekretariates versetzt. Am 8. März 2014 wurde er zum Apostolischen Nuntius in Litauen ernannt, gefolgt von der Ernennung zum Apostolischen Nuntius in Estland und Lettland am 22. März 2014. Am 4. März 2019 wurde er zum Apostolischen Nuntius in Österreich ernannt.

 

Er spricht Italienisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch und Deutsch.

 

Die Apostolische Nuntiatur wird zur gegebenen Zeit über die Ankunft und Amtsübernahme des neuen Apostolischen Nuntius S.E. Erzbischof  Dr.  Pedro López-Quintana informieren.